Schneller Apfelkuchen mit karamellisierten Walnüssen

Heute haben wir den letzten schönen Tag der Woche ausgenutzt und den Apfelbaum abgeerntet. Jetzt stehen sie hier, die ganzen Kisten und müssen verarbeitet bzw. für die Lagerung vorbereitet werden… Aber das hat Zeit bis Morgen, denn heute wird erstmal schnell noch ein Apfelkuchen gebacken. Ihr lest richtig: schnell, denn mit Zubereitung und backen dauert dieser Kuchen gerade mal eine Stunde und ist doch so lecker.

Foto Bernd Moch

Zutaten:

  • 100g weiche Butter
  • 125g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Vanillezucker
  • 150g Mehl
  • 50g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver
  • 3 EL Joghurt
  • 80 g Walnüsse + 30 g Zucker zum karamelisieren
  • 4 Äpfel
  • etwas Zimt
schneller Apfelkuchen/www.midlifeblog.de

Zubereitung:

1. Zunächst die Walnüsse grob hacken und in einem Topf mit 30 g Zucker etwas karamellisieren lassen. Dabei die Temperatur nicht zu hoch wählen und ständig umrühren. Nüsse auf einem mit Backpapier belegtem Blech auskühlen lassen.

2. In der Zwischenzeit die weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren, den Vanillezucker, die Eier und den Joghurt hinzugeben. Wenn sich alles verbunden hat die trockenen Zutaten zugeben und gut verrühren, zum Schluss die Hälfte der Walnüsse einrühren.

3. Die Äpfel schälen und in Spalten schneiden.

4. Den Teig in eine gefettete Springform füllen, die Apfelspalten darauf verteilen und mit den restlichen Nüssen bestreuen. Nach Geschmack etwas Zimt darüber streuen.

5. Kuchen bei 170 Grad circa 40 Minuten backen.

Ein einfacher Kuchen, der aber insbesondere lauwarm sensationell schmeckt. In diesem Sinne: Auf die Plätze, fertig, backt!

Warum Äpfel so gesund sind, erfahrt ihr hier. Du stehst mehr auf Birnen, dann probiere doch mal meinen Birnen-Lavendelkuchen. Weitere Apfelrezepte folgen in den nächsten Tagen…

Ein Gedanke zu „Schneller Apfelkuchen mit karamellisierten Walnüssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.