Erdnussbutter-Mini-Gugelhupfe

Nachdem letzte Woche die Gugelhupfe so gut angekommen sind bei Euch, heute eine weitere Variante der kleinen Gugelhupfe, diesmal noch unkomplizierter, da ungefüllt, die Erdnussbutter-Mini-Gugelhupfe. Sie sind schnell hergestellt und schmecken herrlich nach Erdnussbutter und sind doch nicht fest, sondern sehr leicht in der Textur.

Erdnussbutter-Mini-Gugelhupfe
Foto Bernd Moch

Zutaten:

  • 100 g Erdnussbutter
  • 80 g weiche Butter
  • 90 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 EL Eierlikör
  • 120 g Mehl ( ich habe Dinkel-und Weizen zu gleichen Teilen gemischt)
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Buttermilch
  • 100 g Kuvertüre (nach Geschmack, optional)

Zubereitung:

  1. Zunächst die Erdnussbutter mit der Butter und dem Zucker cremig aufschlagen.
  2. Sobald eine lockere cremige Konsistenz entstanden ist, das Ei und den Eierlikör unterrühren.
  3. Das Backpulver, das Salz und das Mehl mischen und über die Creme sieben. Danach zügig verrühren.
  4. Zuletzt die Buttermilch unterrühren.
  5. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.
  6. Den Teig gleichmäßig in die eingefetteten Gugelhupf – Förmchen füllen und für 20 Minuten backen.
  7. Kurz abkühlen lassen und dann aus den Förmchen stürzen.
  8. Wer mag kann nun noch etwas Kuvertüre schmelzen und die Erdnussbutter-Mini-Gugelhupfe Kopfüber darin eintauchen, optional könnt Ihr die Gugelhupfe aber auch mit Puderzucker bestreuen.
Erdnussbutter-Mini-Gugelhupfe
Foto Bernd Moch

Ich wünsche viel Spaß beim Nachbacken und ein sonniges Wochenende voller Genussmomente. Wenn Ihr zu viel genascht habt, verschafft Euch doch etwas Bewegung mit Gartenarbeit, dieses Wochenende ich perfekt dafür .

Erdnussbutter-Mini-Gugelhupfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.