Weihnachtsbaum-Cupcakes

Heute habe ich ein ganz schnelles Rezept für Euch, was aber super lecker ist und auch auf der Adventstafel oder am Weihnachtsmorgen echt was her macht. Schoko-Eierlikör-Boden trifft auf eine fruchtige Zitronencreme und da Weihnachten ist, wird das Ganze noch mit silbernen Kugeln und essbarem Goldstaub versehen und das Beste inklusive Backzeit sind die Weihnachtsbaum-Cupcakes in 60 Minuten fertig.

Foto Bernd Moch

Zutaten:

Für den Teig:

  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 50 ml Öl
  • 75 ml Eierlikör
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 50 g Schokostreusel

Für das Topping:

  • 350 ml Sahne
  • 1 Paradiescreme Zitrone
  • Lebensmittelfarbe in grün und blua
  • Zuckerdekor
Weihnachtsbaum-Cupcakes
Foto Bernd Moch

Zubereitung:

1. Eier mit dem Zucker, dem Öl und dem Eierlikör cremig schlagen.

2. Die trockenen Zutaten bis auf die Schokostreusel in einer Schüssel mischen und löffelweise unter die Creme rühren. Zum Schluss die Streusel unterheben.

3. Den Teig in Muffinförmchen ( Papier oder Silikon) füllen und bei 175 Grad 20 Minuten backen.

Weihnachtsbaum-Cupcakes
Weihnachtsbaum-Cupcakes

4. Für das Topping die Sahne mit der Lebensmittelfarbe mischen bis die gewünschte Farbintensität erreicht ist und dann das Paradiescremepulver einrühren und die Creme streif schlagen.

5. Dir Muffins aus den Förmchen lösen und die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Die Creme pyramidenförmig aufspritzen und nach Geschmack dekorieren. Ich habe dazu silberne Kügelchen und Goldstaub genommen, es passen aber auch Zuckersterne und andere Dekors.

Cupcakes mit Schoko und Eierlikör

6. Die Weihnachtsbaum-Cupcakes bis zum Verzehr kalt stellen.

Es muss nicht immer die große Weihnachtstorte sein. Ein paar kleine Weihnachtsbaum-Cupcakes und eine schöne Etagere mit Plätzchen tun es auch.

Variieren kann man die Cupcakes, indem man die Creme mit einer anderen Paradiescreme zubereitet, z.B. Vanille oder in den Teig noch Himbeeren gibt anstatt den Schokostreuseln.

Meine Familie jedenfalls, fand die Zitronencreme schön frisch und nicht zu weihnachtlich. In diesem Sinne fröhliches Backen und ein gesundes Weihnachtsfest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.