Saftiger Marmorkuchen

Es ist schon interessant, da überlegt man sich die tollsten Kuchenkompositionen und wenn Frau dann ihre Liebsten fragt, was für einen Wochenendkuchen sie sich wünschen, bekommst Du zur Antwort deinen saftigen Marmorkuchen. Ja manchmal kann es so einfach sein für zufriedene Gesichter zu sorgen…

Saftiger Marmorkuchen/midlifeblog.de

Aber Marmorkuchen ist ja bekanntlich nicht gleich Marmorkuchen und manche machen daraus eine richtige Wissenschaft. Ich kenne Leute, die schwören auf Schmand im Kuchen, andere auf Joghurt und die Dritten auf Sahne. Meine Oma hat ihr Rezept immer so beschrieben, richtig gute Butter, richtig gute Eier, ein feines Mehl und nicht zu lange rühren und für mich hat diese Philosophie heute immer noch Gültigkeit.

Foto: Bernd Moch

Zutaten:

  • 250 g weiche Butter
  • 200g Zucker
  • etwas Vanillepaste
  • 5 Eier
  • 150 + 50 ml Sahne
  • 250 g gesiebtes Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 2 EL Kakao
  • 1 EL Rum
Saftiger Marmorkuchen

Zubereitung:

1. Die Butter mit dem Zucker und der Vanillepaste weiß cremig rühren.

2. Die Eier einzeln einrühren, dann die 150 ml Sahne hinzufügen.

3. In einer zweiten Schüssel, das Mehl, die Speisestärke, das Backpulver und das Salz sieben und mischen. Dann unter die Butter-Eimasse rühren, aber nur ganz kurz bis sich alles verbunden hat.

4. Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Gugelhupf- oder Kranzform füllen.

5. Die Schokolade mit der Sahne über einem Wasserbad schmelzen, den Kakao hinzufügen und unter die zweite Hälfte des Teigs rühren, dabei darauf achten, dass die Schokolade gut abgekühlt ist. Zum Schluss den Rum einrühren.

6. Den Schokoteig auf den hellen Teig verteilen, mit einer Gabel den Kuchen spiralförmig marmorieren.

7. Bei 175 Grad circa 50 Minuten backen. Danach auskühlen lassen, aus der Form stürzen und mit Puderzucker bestreuen.

Ich wünsche gutes Gelingen und guten Appetit!

Du magst schnelle Rezepte? Dann könnte Dir auch mein Orangen-Kokos-Kuchen gefallen.

Du suchst ein Rezept für Marmor-Muffins? Dann schau doch mal hier vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.