Himbeer-Joghurt-Gugelhupf

Endlich die ersten Himbeeren im Garten sind reif ! Also überrasche ich meine Familie mal unter der Woche mit einem leckeren Himbeer-Joghurt-Gugelhupf. Er ist schnell gemacht und bleibt tagelang saftig und die Zutaten hat man meistens zuhause.

Himbeer-Joghurt-Gugelhupf

Zutaten:

  • 175g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1 EL Orangensaft
  • 125g Frischkäse
  • 150g Joghurt
  • 200g Zucker
  • 300g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 200g frische Himbeeren
  • 4 EL Puderzucker
  • Saft für den Guss
Himbeer-Joghurt-Gugelhupf/midlifeblog.de

Zubereitung:

1. Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren, dabei die Eier und danach den Orangensaft, den Joghurt und den Frischkäse hinzufügen. Wenn sich alles gut verbunden hat, das gesiebte Mehl mit dem Backpulver einrühren. Zum Schluss die Himbeeren, bis auf 15 Stück, mit dem Spatel unterheben.

2. Kuchen in eine gefettete Gugelhupfform oder Kranzform einfüllen.

2. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und den Kuchen circa 1 Stunde backen.

Foto Bernd Moch

3. Den Kuchen gut auskühlen lassen und stürzen. Danach entweder mit Puderzucker bestäuben oder einen Guss aus Puderzucker und Orangensaft anrühren, dabei nur soviel Saft zugeben bis der Guss streichfähig ist. Nach Belieben mit Himbeeren dekorieren.

Meine Familie war voll des Lobes und jetzt bin ich gespannt wie es Euch schmeckt. Gutes Gelingen und guten Appetit!

Auch meinen Blaubeer-Zitronen-Cheesecake kannst Du übrigens super mit Himbeeren machen.

Wie gesund Himbeeren sind erfährst Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.