Cheesecake-Erdbeer-Muttertagsherz

Am Sonntag, den 10. Mai ist dieses Jahr Muttertag. Was liegt da näher als etwas zu backen. Das folgende Cheesecake-Erdbeer-Muttertagsherz-Rezept ist bestens auch für Backanfänger geeignet und schnell gemacht.

Erbeerherz – Foto Bernd Moch

Zutaten

Für den Rührteig:

  • 80 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 100g Mehl
  • 30g Speisestärke
  • 2 EL Kakao
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier
  • 1-2 EL Milch

Für die Käsecreme:

  • 250g Fruchtquark nach Geschmack
  • 250g Frischkäse
  • 1 Vanillepuddingpulver
  • 1Ei

Für den Belag:

  • 500g Erdbeeren
  • Tortenguss rot

Erdbeerherz – Foto Bernd Moch

Zubereitung

1. Für den Rührteig zunächst die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, danach die Eier einrühren. Alle trockenen Zutaten mischen und sieben und Löffelweise in die Butter-Zucker-Masse einrühren. Nach Bedarf 1-2EL Milch zufügen, der Teig sollte schwer reißend vom Löffel fallen.

2. Den Teig in eine gefettete Herzform füllen und bei 175 Grad Umluft 10 Minuten vorbacken.

3. In der Zwischenzeit die Creme wie folgt herstellen. Frischkäse mit dem Fruchtquark ( ich habe einen Ananasquark genommen, es geht aber auch Erdbeere oder Vanille) verrühren, anschließen das Vanillepuddingpulver und das Ei hinzufügen und alles zu einer cremigen Masse verrühren.

Erdbeerherz – Foto Bernd Moch

4. Die Creme auf den vor gebackenen Boden geben und 30 Minuten weiterbacken.

5. Den Kuchen auskühlen lassen, aus der Form nehmen und mit gewaschenen Erdbeeren belegen. Einen Guss nach Packungsvorschrift kochen – ich nehme dazu immer Fruchtsaft anstatt Wasser – und über die Erdbeeren geben.

6. Den Kuchen noch eine Stunde kühl stellen.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.